SPLIT – Film Review

 

Der Aufbau des Films… 

Der Film besteht eigentlich aus zwei Geschichten die ineinander verlaufen. Zum einen die Geschichte des DIS-erkrankten Kevin Wendel Crumb und zum anderen die Lebensgeschichte der „Aussenseiterin“ Casey Cook die eines der drei entführten Mädchen spielt.

Er beginnt ruhig und nimmt dann zugehend an Spannung zu. Er enthält fesselnde Momente, Momente die einen ins Grübeln bringen, kurze witzige Momente die den ernst des Filmes kurz vergessen lassen aber auch traurige sowie erschreckende Momente.

Die Schauspielerische Leistung von James McAvoy verdient absolute und ehrliche 10/10 Punkte.
Die verschiedenen Persönlichkeiten seinerselbst hat er ausnahmslos genial gespielt und umgesetzt (auch wenn es nur ein paar von den angepriesenen 23 waren). Am besten fande ich persönlich die Rolle des „Hedwig“. Auch die Schauspielerische Leistung der drei Mädchen war super

Fazit…
Nun, ich finde es gut, Dinge wie die Dissoziative Identitätsstörung zu thematisieren und für mich ist jeder, der aufgrund des Filmes anfängt sich damit auseinander zu setzen (wenn er nicht vorher schon mit dieser oder einer ähnlichen Thematik zu tun hatte und Erfahrung hat) ein Gewinn für die Menschheit.
Die Thematisierung in Form eines Thrillers / Horrors finde ich persönlich schwierig, da es leider zu viele Menschen gibt, die Filme mit Potenzial oder Aufklärungsmöglichkeit nur blind „konsumieren“ und nicht hinterfragen, geschweige denn den Film auch aus ernster Sicht betrachten oder weiter darüber nachdenken.

Beim Film hätte ich mir gewunschen dass noch intensiver auf die einzelnen Persönlichkeiten und vorallem auf die Psyche oder die auslösenden Momente des Kevin „Wendell“ Crumb und der DIS-Störung eingegangen worden wäre.
Aber das ist meine persönliche Meinung.
Die Auseinandersetzung der Krankheit mit dem Ende des Films finde ich zu unrealistisch, wird aber einigermassen die Gemüter der Menschen beruhigen die diesen Film nur „konsumieren“.

Alles in allem ein richtig starker Film der einen fesselt und immer wieder einen Überraschungsmoment übrig hat!
Auf jeden Fall sehenswert… 😊

Wie fandet ihr den Film? Wart ihr mit dem Ende zufrieden? Lasst es mich wissen in den Kommentaren. 🙂

Leyla

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s